Gebrüder-Humboldt-Schule Wedel Aktuelles





Besucht von Sangngag Tenzin 11.07.2016




Am Montag, den 11. Juli besucht Sangngag Tenzin, ein tibetischer Rinpoche unsere Schule.
Er ist 1970 in Tibet geboren und neben seiner Berufung als Rinpoche (Kostbarer Lehrer) auch Familienvater. Er lebt zusammen mit seiner Frau Khandro Lhamo Yangchen und seinen vier Kindern in Boudha/Kathmandu – Nepal.

Mit dreizehn Jahren prophezeite man ihm die Anerkennung als Reinkarnation eines hohen Lamas. Drei Jahre später wurde er dann in das Kloster von Dzogchen Tulku Kumsang berufen. Sein Hauptlehrer wurde seine Heiligkeit (S.H.) Drubwang Penor Rinpoche in Indien.

Des weiteren zählen S.H. Taklung Tsetrul Rinpoche, S.H. der Dalai Lama und S.H. Sakya Trinzin zu seinen wichtigen Lehrern.

1996 erhielt Rinpoche den Titel als Khenpo (Gelehrter)

Er gründete in Kathmandu ein eigenes Zentrum und setzt sich sehr für seine Heimatregion in Tibet ein, wo er ein Altenheim und ein Krankenhaus aufbauen ließ. Während des Erdbebens letztes Jahr setzten er und seine Frau sich unermüdlich für alle Betroffenen ein.

Rinpoche hielt in der 5. und 6. Stunde einen Kurzvortrag in der Mensa und beantwortete viele Fragen der Schülerinnen und Schüler. In der 8. Stunde meditierte er mit den Schülerinnen und Schülern der Klasse 12c in ihrem Klassenraum. Die Gruppenfotos entstanden direkt danach.