Gebrüder-Humboldt-Schule Wedel Aktuelles





Musikabend der Profile 5 und 6




Ein Hauch von John Williams zu Gast in Wedel
Schüler der Musikprofile überzeugten Publikum mit toller Darbietung
„War das beabsichtigt?“ So fragte eine Besucherin des Musikabends der Musikprofile des 5. und 6. Jahrgangs der Gebrüder-Humboldt-Schule am Montagabend, den 26. Mai, anlässlich des Harry Potter-Arrangements, das die Schülerinnen und Schüler des Profils 5 dargeboten hatten. Denn genau vor 20 Jahren war der erste Band der Erfolgsbücher veröffentlicht worden. Nein, dieser Umstand war Zufall. Kein Zufall war jedoch die gelungene musikalische Darbietung beider Ensembles, die sich damit für ihren konzentrierten Probeneinsatz über die letzten Monate selbst belohnten und vom dankbaren Publikum mit reichlich Beifall bedacht wurden. Entsprechend in Szene gesetzt wurden die Nachwuchskünstler von drei Schülern aus dem Profil Event des 10. Jahrgangs, die für Licht und Ton verantwortlich waren und ihre Arbeit wie immer zuverlässig und souverän absolvierten.
Ein abwechslungsreiches Programm mit jazzige Stücken, ruhigen englischen Weisen und eben zwei John Williams-Arrangements, die von den verantwortlichen Musiklehrern Frau Puchta, Herrn Frerks und Herrn Matzen auf die entsprechende Gruppe zugeschnitten worden waren. Das Harry Potter-Potpourri verzauberte eher durch ruhigere Klänge, dass vom Profil 6 als mitreißende Zugabe vorgetragene Hauptthema von „Star Wars“ ließ die begeisterten Zuhörer auf noch mehr hoffen, doch nach einer Stunde war das Programm beider Gruppen erschöpft und die Besucher verließen gut gelaunt und „beswingt“ die Mensa der Schule.
Beeindruckt zeigten sich die Besucher ebenso vom reibungslosen Instrumentenwechsel zwischen den Stücken sowie den beachtlichen solistischen Fertigkeiten einzelner junger Künstler auf ihrem Hauptinstrument, auf dem sie auch privat Unterricht nehmen. Dieser Abend machte Lust auf künftige musikalischen Veranstaltungen an der GHS Wedel. (GHS, 27.06.2017)