Gebrüder-Humboldt-Schule Wedel Aktuelles





Jugend trainiert für Olympia Basketball WIII Jungs 13.02.2018




Am Dienstag, den 13.2.2018 haben wir mit der Jungen-Mannschaft das erste Mal seit 10 Jahren das JRG bei JtfO besiegt.

Morgens um 8 Uhr sind wir mit einem Bus zusammen mit dem JRG nach Itzehoe gefahren, wo die diesjährige Kreismeisterschaft stattfinden sollte. Auf dem Weg dahin haben wir noch das Team der Leibniz Privatschule abgeholt. Nachdem wir angekommen waren, mussten wir erst einmal die richtige Halle finden, was sich als schwierig erwies. Dann konnte es endlich losgehen...
Wir durften im Eröffnungsspiel gegen die Leibniz Privatschule spielen. Wir haben direkt gesehen, dass es „nur“ zwei gab, die einigermaßen gut spielen und der Rest noch nicht ganz so viel Erfahrung hatte. Wir wollten uns aber trotzdem nicht der Sache zu sicher sein. Aber letztendlich waren wir ihnen gegenüber sehr überlegen und gewannen schließlich mit 38:20.

Anschließend spielte das JRG gegen die Kaiser-Karl-Schule Itzehoe (der Gastgeber), wo sich entscheiden würde, gegen wen wir als nächstes spielen würden. Das JRG machte es in der ersten Halbzeit spannend, gewann dann aber sehr deutlich.
Nun war klar, das Finale würden wir gegen unseren Lokalrivalen spielen, aber wir wussten, wir haben auf jeden Fall eine Chance!!
Vorher war noch einmal die Kaiser-Karl-Schule gegen die Leibniz Privatschule dran, was sich der Gastgeber aber unter keinen Umständen nehmen ließ. Sie gewannen deutlich.

Nun war unser entscheidendes Spiel dran...
Wenn wir dieses gewinnen würden, wären wir eine Runde weiter und hätten unsere Ehre endlich mal verteidigen können!
Es war ein wirklich knappes Spiel, aber wir lagen das ganze Spiel bis auf einmal immer vorne.
Am Ende wurde es dann noch einmal richtig spannend. Nach der regulären Spielzeit stand es 26:26. Es gab eine Verlängerung von 3 Minuten. Wir spielten super, trafen sogar einen Dreier. Das JRG legte aber auch nochmal nach. Wir lagen nur mit einem Punkt vorne, aber 20 Sekunden vor Spielende, gelang uns noch ein Korb.
Wir mussten nun nur gut verteidigen und durften keinen Korb mehr kassieren.
Mit unserem Willen gelang uns dies auch und so haben wir das Johann-Rist-Gymnasium nach 10 Jahren endlich wieder einmal besiegt.

Endstand 31:28!

Nun spielen wir in der nächsten Runde am 14.3. in Rendsburg und hoffen auf weitere erfolgreiche Spiele.
Einen großen Dank auch an die beiden Oberstufenschülerinnen Greta Dworzack und Hanna Winkelmann, die unserer Mannschaft coachten.

Folgende Spieler waren dabei: Henrik Adler, Nic Freyer, Mats Buhlmann, Yannik Raatz, Timon
Ewert, Leonard Gausa, Jakob Bade, Tom Schmidt und Obed Obiri

Bericht von Yannik Raatz