Gebrüder-Humboldt-Schule Wedel Aktuelles





DELF - französisches Sprachenzertifikat 14.12.2015




DELF – an der GHS Wedel

Dieses Jahr mussten sie lange warten, unsere DELF-Kandidaten, bevor sie ihre Ergebnisse in den Händen hielten:
Am 13. Juni hatten sie sich in Wedel, am JRG, den jeweiligen Prüfungen unterzogen und erst am 14. Dezember konnten sie ihre Zertifikate in Empfang nehmen. Aber die Geduld hat sich gelohnt: alle haben ihre Prüfungen bestanden, teilweise mit sehr überzeugenden Ergebnissen!

Was genau ist aber nun DELF?

DELF steht für Diplôme d´Etudes en Langue Française.

Es handelt sich um ein französisches Sprachenzertifikat, das auf verschiedenen Niveaus abgelegt werden kann: A1, A2, B1, B2 sind dabei die gängigen Schulniveaus. Auf allen Niveaus werden die Sprachfähigkeiten in den Bereichen Hörverstehen, Leseverstehen, Schreiben und Sprechen abgeprüft; entsprechend gibt es eine schriftliche und eine mündliche Prüfung zu absolvieren. Die jeweiligen Fähigkeiten sind durch den Europäischen Referenzrahmen für Sprachen festgelegt
und gelten für alle Sprachen.

An der GHS Wedel nehmen wir nun schon seit 5 Jahren an diesen Prüfungen teil. Sie sind freiwillig und kosten Geld (A1 25 Euro / A2 40 Euro) und trotzdem finden sich immer wieder etliche Schüler, die sich dieser Herausforderung stellen. Bisher haben alle ihre Prüfungen bestanden; die ersten Teilnehmerinnen haben bereits ihre
B1-Prüfung bestritten.

Wir freuen uns mit und über unsere Schüler, die verstanden haben, dass Sprachen wichtig sind, weil sie durch diese Sprachen mit Menschen in Kontakt kommen, die aus anderen Ländern, teilweise sogar aus anderen Kulturkreisen kommen. Unsere Schule hat einen regelmäßigen Austausch mit der Schweiz, dort mit einer Partnerschule in Carouge/Genf, und steht in engem Kontakt zu der deutsch-libanesischen Schule in Jounieh, im Libanon. Die Libanesen, die Französisch als Muttersprache haben (neben Arabisch), besuchen uns regelmäßig; leider konnten wir noch keinen Gegenbesuch starten ob der immer noch instabilen Situation in der Region. Um so mehr freuen wir uns über ihren Besuch – und darüber, dass einige unserer Oberstufenschüler privat gereist sind!

Die Grundlagen für diese Austausche legen wir im Unterricht, aber sie werden eben auch und besonders durch diese Zusatzqualifizierungen gelegt, deshalb ermuntern wir alle unsere Schüler zur Teilnahme an DELF.

Allen diesjährigen DELF-Kandidaten herzlichen Glückwunsch!

Dorothea Scharff / 14. Dezember 2015