Die 9d und das Profil Kunst übergeben dem Tierheim Elmshorn 700 Euro

Am Montag, d. 7.2.2011 hat die Klasse 9d gemeinsam mit dem Kunstprofil des 5. Jahrgangs 700 Euro für das Tierheim Elmshorn gespendet. 

Anfang Dezember haben die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9d begonnen, für das Tierheim Elmshorn Kuchen in den Pausen zu verkaufen. Sie haben gebacken und ihr Bestes gegeben, so viel wie möglich zu verkaufen. Aber nicht einfach so, dafür gab es einen guten Grund: Die Hunde sind im Tierheim Elmshorn im Innenbereich in offenen Gruppenzwingern untergebracht. Sie haben keine Rückzugsmöglichkeit und sehen, wenn jemand den Flur entlang geht und bellen dann. Da die Zwinger nur durch Gitterstäbe voneinander getrennt sind, leiden viele der Hunde unter dem permanenten Gebell der anderen. Notdürftig aufgehängte Laken und Tücher helfen lediglich als Sichtschutz, der Lärm bleibt und verstärkt den in vielen Hunden vorhandenen Stress zusätzlich. Um den Hunden ihre Situation erträglicher zu gestalten, soll ein Umbau stattfinden und sog. „Stille Räume“ eingerichtet werden.

Für diesen Umbau müssen die kompletten Gitterwände entfernt und durch neu gemauerte Wände ausgetauscht werden. In diesem Zusammenhang sind die Erneuerung der Elektrik und das Verlegen einer Heizung erforderlich. Außerdem müssen ein bruchsicheres Fenster und eine bruchsichere Glastür eingebaut werden.

Das Tierheim Elmshorn ist keine städtische Einrichtung, sondern wird vom Tierschutzverein Elmshorn und Umgebung auf privater Basis unterhalten und finanziert sich aus Spenden, Schutzgebühren und Mitgliedsbeiträgen. Da wird schnell klar, dass der Umbau zu einem „Stillen Raum“, der mehrere tausend Euro kosten wird, nicht einfach so zu finanzieren ist. Die Klasse 9d war von der Idee begeistert, die Tiere zu unterstützen und etwas Gutes zu tun. Sie begann mit dem Kuchenverkauf und die Schülerinnen und Schüler des Kunstprofils des 5. Jahrgangs ließen sich sofort davon anstecken und organisierten selbstständig weitere Kuchenverkäufe in der Schule. Zusätzlich brachten sie von Zuhause Decken, Fressnäpfe und Spielzeuge für die Hunde mit und bewiesen ein unglaubliches Engagement. Die Schülerinnen und Schüler brachten durch den  Kuchenverkauf eine ansehnliche Summe zusammen. Herr Dirk Fanter, df- Heizung-Sanitär- und Bauklemptnerei aus Hamburg Sülldorf, stockte diese auf, so dass insgesamt eine Summe in Höhe von 700 Euro zusammengekommen ist. Richtig stolz übergaben die Tierfreunde mit großem Herz einen bunten Umschlag voller Geldscheine Frau Maeder vom Tierheim Elmshorn und ist gespannt, wie es mit dem Bau des Stillen Raumes weiter geht. Frau Maeder durfte im Kunstunterricht noch weitere Umschläge mit Spenden entgegen nehmen.

                              

Hut ab!