IGS-SchülerInnen machen erste Probefahrt auf der Schlei

 

Um 08.15 Uhr fuhren wir in Wedel los. 8 SchülerInnen der IGS, Herr Tammling, Frau Kallauch und die Schulleitung vertreten durch Herrn Soest, Frau Reier und Herrn Wessel.

Oft schlafen Schüler am Samstag bis in den frühen Nachmittag hinein, wie ich erstaunt erfuhr, aber heute gab es etwas Besonderes in Kappeln an der Schlei zu tun.

Die Team Acht Boote, die von der Mittelmann-Werft hergestellt werden, sind fertig.  Und wenn Schiffe fertig sind, werden sie von den zukünftigen Besitzern begutachtet und Probe gesegelt. Heute stand das für drei Schulteams, die in diesem Jahr ein Boot bekommen, auf dem Programm. Acht SchülerInnen und ein(e) Bootsführer(in) sollten ein Schiff segeln.  

Herrliches Sonnenwetter erwartete uns in Kappeln und nach einer kurzen Begrüßung wurden Schülerinnen und Schüler mit einer Checkliste auf die Boote geschickt. Vor dem Probesegeln wurde gecheckt und geprüft. Sind die Taue richtig verlegt, funktionieren die Blöcke, lässt sich der Außenbordmotor starten, sind alle Segel da und richtig angeschlagen, gehören Fender zum Inventar, ist ein Anker vorhanden und vieles mehr?  

Es war schon beeindruckend, wie die „Segelexperten“ ihr neues Schiff begutachteten und in Besitz nahmen. Anerkennende Bemerkungen über Form und Ausstattung des Schiffes waren zu hören. Einer sagte: „So groß und modern habe ich es mir nicht vorgestellt!“  

Dann wurde mit den Bootsführern die zu segelnde Strecke abgesprochen und schon hieß es: „Leinen los!“  

Das enge Fahrwasser zwang die Boote erst zu einem kleinen Motortest, aber dann konnten endlich die Segel gehisst werden. Unter Genaker, einem großen Vorsegel, und Großsegel zeigten die Schülersegler, dass sie das Boot schon im Griff hatten und beachtliche Geschwindigkeit erreichen konnten.  

Beim anschließenden Kaffeetrinken wurde gefachsimpelt. Kleinere Veränderungen und Verbesserungen sind aber auch noch nötig und sollen noch vor der Überführung in Angriff genommen werden.  

Am 26./27. April heißt es wieder Leinen los, dann wird das Schiff der IGS Wedel von Kappeln nach Schilksee überführt, um dort am Mittwoch, den 14. Mai offiziell von dem Ministerpräsidenten  des Landes Schleswig-Holstein, Herrn Peter Harry Carstensen an die Schulen übergeben zu werden.  

In Schilksee steht übrigens ein kleines Rennen/Regatta auf dem Programm. Dort werden drei berühmte Segler die Boote mit vier Schülern der jeweiligen Schüler über einen Regattakurs fahren. Wir wünschen unserer Crew schon im Voraus viel Glück und immer eine Hand breit Wasser unterm Kiel. 

Peter Wessel