Spanisch

 


Spanisch an der Gebrüder-Humboldt-Schule (Stand: 02/2016)

Seit dem Schuljahr 2015/16 wird Spanisch an der GHS im 11. Jahrgang neben Französisch im Wahlpflichtbereich als zweite Fremdsprache angeboten. Schülerinnen und Schüler, die noch keine weitere Fremdsprache nach dem Englischen gelernt haben, erhalten so die Möglichkeit, zu Beginn der Oberstufe neu mit dem Spanischen zu beginnen. Innerhalb von drei Lernjahren können sie so eine der am weitesten verbreiteten Sprachen der Welt erlernen.

Spanisch wird gegenwärtig von fast 500 Millionen Menschen als Muttersprache und in 23 Staaten als Amtssprache gesprochen - nicht nur in Spanien und weiten Teilen Mittel- und Südamerikas, sondern auch in Afrika und zwei Staaten der USA, wo Spanisch die zweithäufigste Sprache ist. Und die Gruppe der spanisch sprechenden Menschen wächst weiter – bei den Kommunikationsmedien im Internet belegt Spanisch bereits den zweiten Platz nach Englisch! Auch aus der Weltwirtschaft und Politik ist Spanisch nicht mehr wegzudenken. Spanische Sprachkenntnisse eröffnen daher nicht nur Einblicke in den unendlich weiten und vielfältigen spanischen Sprach- und Kulturraum, sie dienen auch immer öfter als Türöffner in zahlreichen international agierenden Organisationen und Institutionen.

Der Spanischunterricht an der GHS soll den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit geben, die Welt der spanischen Sprache zu entdecken und sich in der Sprache zu erproben. Mithilfe des Lehrwerks ¡Adelante! Nivel Elemental lernen die Schülerinnen und Schüler zunächst, alltägliche Situationen wie Einkaufen, Wohnungssuche oder Verabredungen auf Spanisch zu meistern. Im zweiten Lernjahr schließen die Schülerinnen und Schüler die Spracherwerbsphase ab und vertiefen ihre Kenntnisse anhand unterschiedlicher Themen, wie z.B. La Migración entre México y los Estados Unidos. Während das jeweilige Thema und sein Wortschatz anhand von authentischen Texten erarbeitet wird, erweitern die Schülerinnen und Schüler stetig ihre sprachlichen Ausdrucksmöglichkeiten und werden auf die fachlichen Anforderungen des Abiturs vorbereitet.

Wann immer es sich anbietet, werden auch außerschulische Angebote genutzt und sinnvoll in den Unterricht integriert, um das Bild der Schülerinnen und Schüler vom spanischsprachigen Kulturraum nach und nach zu erweitern.

Außerdem sollen Schülerinnen und Schüler, die am Instituto Cervantes eine DELE-Prüfung ablegen möchten, im Rahmen des Unterrichts bei diesem Vorhaben unterstützt werden.

Mittelfristig soll den Schülerinnen und Schülern, die an der GHS Spanisch lernen, auch die Möglichkeit gegeben werden, ihre Sprachkenntnisse im spanischsprachigen Ausland erproben und vertiefen zu können. Bei Fragen oder Anregungen hierzu wenden Sie sich bitte an Frau Urban.

gez. K. Urban